emero.de
214.759 Artikel SOFORT ZU HABEN!

Bäder in Blau -
Tipps & Inspirationen

Warum möchten Sie Blau fürs Badezimmer?

Vielleicht, weil Sie Blau schön finden. Weil es frisch aussieht. Elegant. Unaufdringlich.

Vielleicht auch, weil es gut zum Wasser passt.

Alles gute Gründe – doch Blau kann noch mehr: Es hilft nämlich prima beim Entspannen.

Blautöne verbinden wir mit Ruhe, sie erinnern uns an das Blau des Himmels und des Wassers.

Entsprechend lassen Bäder in Blau uns zur Ruhe kommen, sie senken sogar messbar Blutdruck und Puls. Wer also im Bad gern entspannt, liegt mit Blau goldrichtig – je dunkler, umso beruhigender.

Wie Blau im Bad perfekt gelingt, zeigen wir hier:

5 Möglichkeiten, wie Sie Blau in Ihr Badezimmer bringen

Damit Sie sich mit Ihrer Farbe richtig wohlfühlen, sollte die Dosis stimmen.

Zu viel Farbe (man denke an manch moosgrünes Bad aus den 70ern) erschlägt schon beim Reinkommen. Zu wenig Farbe wirkt oft trist.

Wer Blau ins Bad bringen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten:

  • Blaue Fliesen – genial für einen “Unter-Wasser-Ozean-Effekt”, vor allem als Mosaik in der Dusche.
  • Blaue Wände – genial, wenn Sie große Flächen in Blau machen möchten, ohne sich für 20 Jahre darauf festzulegen.
  • Blaue Möbel - coole Akzente (siehe Foto rechts)
  • Blaue Accessoires und Badteppiche – günstig und superflexibel, können leicht ersetzt werden
  • Blaue Handtücher – einfacher geht’s nicht

Tipp! Je knackiger das Blau, desto sparsamer sollten Sie es einsetzen. Ein fröhliches Türkis zum Beispiel sieht an einer solo Akzentwand klasse aus, rundherum im ganzen Bad kann es Sie erschlagen (Ausnahme: Im Gäste-WC). Sanfte, helle Blautöne können Sie dagegen ruhig rundherum aufbringen.

So kombinieren Sie Blau

Zugegeben, Blau kombiniert sich nicht so leicht wie neutrales Beige oder Grau – dennoch haben Sie jede Menge Freiheiten.

Eine beliebte Kombi, mit Sie nie etwas falsch machen, ist “Blau-Weiß”: Erfrischend einfach, wie ein klarer Himmel über einem verschneiten Feld.

Wer es lieber wärmer und behaglicher hat, kombiniert Blau-Weiß mit Holz: Badmöbel in Holz oder ein  Holzboden sind hier ideal.

Ebenfalls prima zu kühlen Blautönen passen andere kühle Töne – denken Sie mal an Grau, Violett oder sogar Schwarz.

Wer es farbenfroher und mutiger mag, wählt warme Akzentfarben, wie Rot, Orange oder Gelb.

Spaß an Holz im Badezimmer? Tipps & Ideen - hier!

Die Wahrheit über Blau im Badezimmer

Sie müssen kein Monet sein, um Ihr Badezimmer farblich schön zu gestalten.

Schauen Sie einfach zunächst, wie Sie Blau einsetzen möchten und welcher Farbton Ihnen gut gefällt.

Probieren Sie dann aus, wie dieses Blau zu Ihrer Badeinrichtung passt – zum Beispiel mit Mustern von Fliesen, Tapeten oder Farbbahnen.

Erst dann entscheiden Sie. Und setzen Ihre Farbwünsche in die Tat um. Wir wünschen viel Spaß!


Hier geht's weiter:

Top Online-Shop Siegel
customer_service

up7