emero.de

Top 9 Badkeramik-Marken

Es gibt da draußen viele Badkeramik-Hersteller.

Deshalb dachten wir, wir stellen Ihnen die Marken vor, die wir bei Emero empfehlen können.

Sanitärmarken, die schon lange im Geschäft sind - und deren hochwertige Produkte sich bei der Qualität lediglich um feine Nuancen unterscheiden.

Alle, die sich also Fragen "Welche Marke für Badkeramik?" nehmen wir mit auf eine Reise.

Sie führt uns von Goslar im Harz an den Rhein über das Saarland und den Schwarzwald, die Schweiz und Italien bis hin nach Barcelona.

Bereit?

Dann kommen hier unsere beliebtesten Waschbecken-Marken:


Badkeramik-Marke #1: Alape

Unsere Reise beginnt im niedersächsischen Goslar.

Hier ist Sitz der Marke "Alape" - ein Hersteller, der seit 120 Jahren Badeinrichtung fertigt.

Heute steht Alape (mittlerweile Teil von Dornbracht Armaturen) für hochwertige Waschbecken, die Fans der Marke wegen ihrer coolen Schlichtheit lieben.

Wichtige Besonderheit der Alape Becken ist ihr Werkstoff. Denn anders als "Badkeramik" vermuten lässt, sind diese Waschtische nicht aus Keramik, sondern aus Stahlemail. Jenem glasierten Stahl, den Sie vielleicht als Material für Bade- oder Duschwannen kennen.

Ebenfalls typisch Alape: Die minimalistischen Namen für die Produkte, wie EB.R, AB.KE oder WT.RS.

Zur Marke ALAPE


Badkeramik-Marke #2: VitrA

VitrA Sento Badmöbel & Keramik

VitrA "Sento"

Wir reisen südwestlich an den Rhein und erreichen nach etwa 380 Kilometern Köln.

Hier im modernen Rheinauhafen ist der Showroom der Sanitärmarke VitrA Bad, die (wie die Badmöbelmarke Burgbad) zur türkischen Eczacıbaşı Gruppe gehört.

VitrA ist einer der wenigen Global Player im Sanitärbereich, der komplette Bäder gestaltet.

Ihre Inspiration: Die Kultur des geselligen, luxuriösen türkischen Hamam, in der die tägliche Hygiene zum genussvollen Ritual wird.

Beliebte VitrA Serien sind "Sento" im skandinavischen Stil sowie die minimalistisch-reduzierte "Equal".

Zur Marke VitrA


Badkeramik-Marke #3: Ideal Standard

Einige Kilometer südlich von Köln: die Stadt Bonn.

Seit 1956 ist hier die Firmenzentrale von "Ideal Standard Deutschland", Tochter von "Ideal Standard International", das weltweit unter verschiedensten Markennamen präsent ist - der größte: "American Standard".

Ähnlich wie Duravit oder Villeroy & Boch produziert Ideal Standard neben Badkeramik auch Badewannen und Badmöbel. Hinzu kommt ein großes Sortiment an Armaturen für Bad und Küche.

Die Armaturenfertigung befindet sich in Wittlich an der Mosel, etwa 130 Kilometer südwestlich von Bonn.

Eine der beliebtesten Ideal Standard Badserien ist "Connect Air" (rechts in der Variante "schwarz matt")

Zur Marke Ideal Standard


Badkeramik-Marke #4: Villeroy & Boch

Wir legen einen weiteren Sprung nach Südwesten hin und kommen nach Mettlach im Saarland.

Die "Alte Abtei" ist Hauptsitz der Marke Villeroy & Boch, die 1899 mit der Herstellung von Wannen und Toiletten starteten.

Heute ist Villeroy & Boch ein Weltkonzern, dessen Sparte "Bad und Wellness" hochwertige Badkeramik im mittleren bis oberen Preissegment anbietet.

Hinzu kommen Badmöbel, Bade- und Duschwannen sowie Armaturen für Bad und Küche. Ebenfalls beliebt: Die hochwertigen V&B Keramikspülen.

Bekannte Serien von Villeroy & Boch sind "Subway 2.0", Architectura sowie Venticello.

Zur Marke Villeroy & Boch


Badkeramik-Marke #5: Duravit

Vom Saarland geht es weiter in den Schwarzwald, nach Hornberg im Ortenaukreis.

Zu einer DER Traditionsmarken für Badkeramik: Duravit - die 2017 ihren 200. Geburtstag feierte.

Kein Wunder, denn Duravit ist nicht nur gut, sondern eine der besten Marken für Badkeramik, sowohl vom Design, als auch von der Qualität.

Eine der wichtigsten Innovationen war die Entwicklung des wandhängenden WCs in den 60ern - heute längst die beliebteste Variante beim Toiletteneinbau.

Zum Duravit-Sortiment gehört das gesamte Bad-Interieur vom einfachen Waschtisch bis zur Saunakabine mit Fernbedienung. Je nach Serie finden Sie Duravit preistechnisch im mittleren bis Premiumbereich.

Beliebte Serien sind Vero, Happy D.2 sowie die Serien des Designers Philippe Starck.

Zur Marke Duravit


Badkeramik-Marke #6: Geberit

Wir setzen unsere Fahrt in Baden-Württemberg fort und erreichen nordöstlich vom Bodensee die Stadt Pfullendorf.

Deutschem Hauptsitz der Schweizer Marke Geberit, europäischer Marktführer für Sanitärprodukte.

Seine bewegte Geschichte beginnt 1905 am Zürichsee, wo die Gebrüder Gebert einen der ersten Spülkästen aus Holz fertigten.

Seitdem ist viel passiert: Unter anderem brachte Geberit 1978 in der Schweiz das erste Dusch-WC "Geberella" auf den Markt.

Heute agiert Geberit als Komplettanbieter für Badtechnik und Einrichtung ist mit mehr als 10 Komplettbad-Serien am Markt. Eine der neuesten ist Acanto aus unserem Beispielbild.

Bekannteste Serien: iCon, Renova, Xeno2

Zur Marke Geberit


Badkeramik-Marke #7: Laufen

Wir verlassen Deutschland Richtung Schweiz, genauer Richtung Laufen im Kanton Basel Land.

Hier ist die Heimat der Marke Laufen Badkeramik, die teils noch an denselben Standorten produziert wird wie zu Beginn der Firmengeschichte 1892.

Die Marke (mittlerweile Teil von ROCA) steht für Badkeramik auf höchstem Designniveau - im normalen Sortiment ebenso wie bei der Designlinie "Kartell by Laufen", die zusammen mit der italienischen Möbelmarke Kartell entstehen.

Typisch schweizerisch in ihrer hohen Qualität. Und im Design, bei dem sich emotionales, italienisches Design und nordisch-präzise Klarheit die Waage halten.

Sortimentstechnisch steht Laufen Duravit und Co. in nichts nach - das heißt, mit dieser Marke können Sie Ihr Bad komplett einrichten.

Beliebte Laufen Serien heißen Living, Pro und Il Bagno Alessi One.

Zur Marke Laufen


Badkeramik-Marke #8: Scarabeo

Von der Schweiz machen wir einen langen Sprung nach Latium, die Mitte Italiens.

Nach Fabrica di Roma, wo seit 1974 Sanitärkeramik für die Mutigen und Anspruchsvollen gefertigt wird. 

Von Scarabeo, dessen Waschbecken "Teorema" oder "Moai" längst als Klassiker des Baddesigns gelten. Und dessen Neukreationen bei der Verleihung von Designpreisen regelmäßig mit auf dem Siegertreppchen stehen.

Kein Wunder, bewegt sich Scarabeo oft allzu gern auf designtechnisch unbetretenen Pfaden - wie 2015, als sie mit als erste ihre Waschbecken und WCs auch in Schwarz herausbrachten.

Zur Marke Scarabeo


Badkeramik-Marke #9: ROCA

Nur zwei Flugstunden von Rom erreichen wir die große Designmetropole Barcelona.

Und beschließen unsere Liste der Top 9 Keramikmarken mit ROCA, weltweit führend in der Herstellung von Bädern.

Entsprechend umfasst das Sortiment neben einer großen Auswahl hochwertiger Waschtische, WCs und Bidets auch Badmöbel, Spiegel und Duschwannen.

Beliebte Serien sind Nexo oder Inspira.

Zur Marke ROCA


Hier geht's weiter: