emero.de

Bidet oder lieber Dusch-WC?

Bidet und WC von Villeroy & Boch

Bidet oder Dusch-WC |Foto: Villeroy & Boch "Finion"

Das Bidet war lange Zeit die beste Möglichkeit, sich nach dem WC den Po oder Intimbereich zu waschen.

Nun greifen immer schickere und smartere Dusch-WCs die Marktanteile ab - und bieten gleich mehrere Vorteile gegenüber dem klassischen Sitzwaschbecken.

Doch ist das Bessere auch immer das Richtige?

Für alle, die bei der Entscheidung "Bidet oder Dusch-WC" noch überlegen, hier unsere Kauftipps.

1. Der Platzbedarf

Dusch-WCs sind Bidet und WC in einem.

Das bedeutet, wer ein Bidet möchte, braucht immer Platz für beides: Toilette und Bidet. In kleineren Bädern ist demnach das Dusch-WC immer die bessere Wahl, da es weniger Fläche braucht.

Ist das Bad größer, entscheiden die Prioritäten: Möchte man den vorhandenen Platz für ein Bidet nutzen?

Oder ist ein Dusch-WC sinnvoller, da somit Platz für andere Badeinrichtung frei bleibt?

2. Die Funktionen

Bidets sind niedrige Waschbecken mit einer Warmwasserarmatur.

Dusch-WCs sind Hightech-Toiletten, die über ihre Bidet-Funktion weitere Annehmlichkeiten zu bieten haben.

Verschiedene Strahlarten. Geruchsabsaugung, Nachtlicht.

Das volle Programm.

Hände oder Füße waschen geht allerdings nicht - wer hierfür ein niedriges Waschbecken sucht, ist mit dem Bidet deutlich sinnvoller beraten.

Was das Dusch-WC sonst noch kann? Unsere Kaufberatung - hier.

3. Ergonomie und Sicherheit

Dusch-WCs bieten Toilette und Hygiene in einem, ohne Aufstehen und Wechsel auf ein zweites Becken.

Somit ist das Dusch-WC auch für weniger mobile Menschen oder ein Seniorenbadezimmer empfehlenswert.

Hinzu kommen weitere Sicherheits-Features, wie ein Nachtlicht, das sich nach Wunsch programmieren lässt.

Was Sie sonst noch für Ergonomie und Sicherheit im Bad tun können?

Unsere 11 Tipps für das Seniorenbadezimmer

4. Der Preis

Vorteil Bidet.

Denn mit Preisen ab rund 1000 Euro sind Dusch-WCs in der Anschaffung teurer.

Und auch in der Installation: Denn ihr Betrieb braucht nicht nur einen Wasser-, sondern auch einen Stromanschluss, der gerade in älteren Bädern im WC-Bereich erst einmal gelegt werden muss.

Wer sein Badezimmer ganz neu macht, zahlt allerdings für Kauf und Installation eines Dusch-WCs nicht nicht wesentlich mehr, zumal man ja sowieso eine normale Toilette installieren müsste.


Hier geht's weiter:

Top Online-Shop Siegel
customer_service

up7