emero.de
186.058 Artikel SOFORT ZU HABEN!

Holz im Badezimmer:
Die besten Tipps und Einrichtungsideen

Warum ein Bad mit echtem Holz?

Weil Holz die schönste Art ist, ansonsten eher kühle Bäder wohnlich zu machen.

Weil es dem Raumklima gut tut.

Und es sich immer herrlich warm anfühlt.

Dennoch bleibt der Wunsch nach einem Bad mit Holz oft unerfüllt - aus Sorge, Wasser und Dampf könnten das Holz auf Dauer beschädigen, greifen viele bei der Badrenovierung zu "sicheren" Materialien, wie Kunststoff oder Fliesen.

Dabei sind die Sorgen unberechtigt - denn mit der richtigen Beratung und dem richtigen Holz lassen sich geradezu grandiose Bäder gestalten.

Klingt gut?

Dann kommen hier unsere Einsteigertipps - und ein paar sexy Inspirationen.

Keine Angst vor Holz im Bad

Die Frage "Ist es im Bad für Holz zu feucht?" beschäftigt viele, die sich für eine Badausstattung mit Holz interessieren.

Schließlich ist Holz ein lebendiger Werkstoff, der wie ein Schwamm Wasser aufnehmen und abgeben kann - was womöglich später unschön aussieht oder zu Beschädigungen führt. Schlechtes Raumklima lässt Holz sogar schimmeln.

Um solche Schäden von vorneherein auszuschließen, ist es entsprechend wichtig, mit der nötigen Fachkenntnis das Thema anzugehen: 

  • Das richtige Holz auszuwählen
  • Es fachmännisch verlegen oder montieren zu lassen und
  • Es später richtig zu pflegen.

Mehr nicht.

Menschen bauen schließlich seit jeher mit Holz - drinnen wie draußen. Und sogar im Wasser, wie Piers, Strandhäuser und selbst ganze Städte, wie Amsterdam oder Kopenhagen seit Jahrhunderten eindrucksvoll beweisen.

Kein Grund zur Sorge also.

Dem richtigen Holz können Temperaturschwankungen, Luftfeuchten oder Wasserspritzer, wie sie im normalen Badalltag vorkommen, so schnell nichts anhaben.

Das richtige Holz fürs Bad aussuchen

So vielfältig die Bäume, so vielfältig die Hölzer.

Und so wie unterschiedliche Holzarten unterschiedlich gut brennen, reagieren sie auch unterschiedlich auf Wasser und Luftfeuchtigkeit.

Generell gilt, fürs Bad ein Holz zu wählen, dass sich durch Feuchtigkeit nicht verändert - entweder weil es ihm von Natur aus nichts ausmacht, oder weil es entsprechend vorbehandelt ist.

Klassische feuchtigkeitsresistente Hölzer, die auch für Boote oder Terrassen verwendet werden, sind Mahagoni oder Teak. Wer kein Tropenholz möchte, findet in der dunklen Räuchereiche eine einheimische Alternative.

Ebenfalls gut fürs Bad eignen sich das aus dem Möbelbau beliebte Akazienholz, sowie Eiche, Robinie oder Ulme. Große Auswahl und kompetente Beratung dazu gibt Ihnen auch der Holzfachhandel.

Ganz gleich, für welches Holz Sie sich entscheiden - damit es lange schön bleibt, ist ein entsprechender Holzschutz und regelmäßige Pflege wichtig.

Drei Einrichtungsideen für Holz im Badezimmer

Idee 1: Bäder mit Holzboden

Für Holzfans einer der liebsten Wünsche fürs neue Bad: Der Holzboden - authentisch, ehrlich und natürlich sorgt er für ein wohliges, behagliches Raumgefühl.

Und bietet gegenüber anderen Bodenbelägen im Badalltag einige Vorteile:

  1. "Fußwärme" - selbst bei niedrigeren Oberflächentemperaturen lässt sich auf Holzböden immmer angenehm barfuß laufen
  2. Gute Wärmedämmung und angenehme Raumakustik
  3. Robust und äußerst langlebig, Echtholzparkett hält mindestens 25 Jahre
  4. Natürlich und umweltfreundlicher Roh- und Baustoff
  5. Mit Fußbodenheizung gut zu kombinieren, die Heizrohre werden dann im Estrich verlegt

Zugegeben, Parkett im Bad braucht Sorgfalt und regelmäßige Pflege. So sollten Sie Wasserspritzer schnell trocknen und die Fußmatte möglichst nicht feucht auf dem Holzboden liegenlassen.

Außerdem sind Holzböden nicht ganz billig: So sollten Sie für feuchtraumgeeignetes Parkett mit etwa 80 bis 100 Euro pro Quadratmeter rechnen. Hinzu kommt die Verlegung vom Fachhandwerker, sparen Sie hier keinesfalls am falschen Ende.

Und Laminat? Ist nicht für Feuchträume geeignet, eine Ausnahme bildet speziell vorbehandeltes und imprägniertes Feuchtraumlaminat aus dem Holzfachhandel.

Idee 2: Holzschränke und Waschtischkonsolen

Weiße Badmöbel sind ja sooo 2000er - zeitgemäße Badeinrichter setzen heute wieder auf Natürliches und greifen wieder gern zu Unterschrank, Konsole und Co. in Holz und Holzoptik.

Genau passend zum Wohnlich-Trend mit all seinen Details, die wir aus gemütlichen Wohnzimmern, Schlafzimmern oder Küchen kennen.

Wie alles Holz im Badezimmer wirken auch die Badmöbel als angenehmer, natürlicher Kontrast zu weißer Badkeramik und glänzenden Badarmaturen.

Anders als beim Holzboden brauchen Sie für den Badmöbel-Kauf alledings kaum Fachkenntnis - denn Marken-Badmöbel, wie wir sie hier im Shop verkaufen, sind vorbehandelt, hochwertig versiegelt oder lackiert und somit für den Badalltag mit feuchter Luft und Spritzwasser bestens gerüstet.

Mehr Badmöbel in Holz? Hier geht's zu unserem Themenspecial...

Idee 3: Holzwände und Verkleidungen

Dass Holz auch in der Vertikalen eine gute Figur macht, zeigt dieses Beispiel.

Ein wenig gediegen, aber wohnlicher und wärmer als eine verputze oder geflieste Wand - so als käme sie aus einer herrschaftlichen Wohnwelt früherer Jahrhunderte, als Holzvertäfelungen noch als Innendämmung dienten.

Keinesfalls absprechen können wir der Holzwand ihre Wirkung, sorgen ihre Färbung und Maserung doch für eine angenehm beruhigende Atmosphäre.

Wer einen Saunalook im Bad vermeiden möchte, sollte diese Art Akzentwand jedoch eher sparsam einsetzen - eine einzelne Wand wirkt oft viel schöner als zwei oder mehr.

Ansonsten ist die Holzwand ein schönes Detail, das sich auch mit weniger wasserfestem Holz gut realisieren lässt, da es deutlich weniger Spritzwasser abbekommt als ein Holzboden und es keine Gefahr von Pfützenbildung gibt.

Übrigens: Holzwand in der Dusche geht auch - diese aber am besten nicht in echt. Moderne Duschrückwände mit Holzdruck sind hier eindeutig cleverer, da sie absolut wasserfest, fugenfrei und problemlos zu reinigen sind.

Mehr Infos rund um Wandgestaltung im Bad hier, in unserem Ratgeber.
 

Starten Sie Ihr Badezimmer noch heute

Das Leben ist zu kurz, um Träume warten zu lassen.

Und es ist zu kurz für ein Badezimmer, dass sich nicht ganz perfekt anfühlt.

Also, hauen Sie rein, und schauen Sie, was sich in Sachen Holz im Badezimmer bei Ihnen machen lässt.

Stöbern Sie in unserem Angeboten für Badmöbel.

Fahren Sie in den Holzfachhandel und erkundigen Sie sich nach Preisen.

Und gehen Sie den ersten Schritt in Richtung Ihrem persönlichen Traumbad.

Top Online-Shop Siegel
customer_service

contact_available_hotline

contact_days_mo_fr
contact_time_mo_fr
contact_days_sa_su
contact_time_sa_su
contact_telephone
up7