emero.de
213.960 Artikel SOFORT ZU HABEN!

9 beliebte Badewannen-Formen
mit Maßen & Größen

Wenn Sie die Augen schließen, wie sieht Ihre Traumbadewanne aus?

Eckig oder rund? Freistehend oder eingemauert? Klein oder groß?

Vielleicht haben Sie ja auch noch gar keine keine Antwort.

Müssen Sie auch nicht.

Denn oft braucht das Bild der Traumbadewanne erst mal ein bisschen Inspiration und Information.

Wir starten mit dem zweiten - und klären zunächst, was Badewannenform heißt.

Bei Badewannen gilt: Form = Außenform

Wenn Profis von Badewannenform sprechen, beziehen sie sich in der Regel auf die Außenform der Wanne.

Die kann mit der Innenform identisch sein - muss aber nicht.

Beispiel: Rechteckwanne

Für die Rechteckwanne ist im Badezimmner ein Platz in rechteckiger Form vorgesehen. Der kann längs an einer Wand sein, in einer Ecke oder in einem Podest - ganz egal: Der Platz für die Wanne ist rechteckig, so wie bei einem Puzzle.

Dagegen kann die innere Form der Rechteckwanne (also das, wo wir drinliegen) viele unterschiedliche Formen haben, neben rechteckig zum Beispiel auch oval oder asymmetrisch.

Ähnlich verhält es sich mit den Maßen der Wanne: Die Länge und Breite von Badewannen sind immer die Außenlinen, nicht das "Innenbecken".

Geklärt? Dann kommt jetzt unsere Top 9 der Badewannenformen mit ihren Größen.

Form 1: Die Rechteckwanne

Rechteckige Badewannen gibt sie in zig Varianten, die auf unterschiedlichste Weise ins Bad integriert werden können - an einer langen Wand montiert, in der Ecke oder von oben in ein Podest eingelassen.

Wichtige Größen und Maße:

  • Rechteckwannen gibt es ab einer Länge von 1,40 Meter
  • Standardwannen sind 1,70 bis 1,90 Meter lang
  • XL-Rechteckwannen sind bis zu 2,20 Meter lang

Die typische Breite für eine Rechteckwanne liegt bei 80 Zentimeter. Breitere Wannen - vor allem die beliebte Doppelbadewanne - sind auch 90 oder 100 Zentimeter breit. 

Zu den Rechteckwannen

Form 2: Die Eckwanne

Die Eckbadewanne gleicht von oben einem gleichschenkligen Dreieck, das in eine Ecke eingepasst wird.

Die in den Raum ragende Seite kann gerade sein oder gebogen und ist meist verkleidet.

Typische Maße für Eckbadewannen sind:

  • 1,20 x 1,20 Meter (klein)
  • 1,40 x 1,40 Meter (Standard)
  • 1,60 x 1,60 Meter (groß)

Die Längenangaben beziehen sich dabei auf die beiden Wandseiten.

Hinzu kommen Wannen mit unterschiedlichen Längen und Breiten, wie die Eckwanne in Trapezform sowie Badewannen mit fünf, sechs oder acht Ecken.

Zu den Eckbadewannen

Form 3: Die freistehende Badewanne

Freistehende Badewannen können so gut wie jede Form annehmen - rund, eckig oder frei.

Platz brauchen sie jedoch in jedem Fall, als Richtwert gilt ein Badezimmer ab 12 Quadratmeter als geeignet für eine freistehende Badewanne.

Typische Maße und Größen für freistehende Badewannen:

  • 1,50 Meter Länge für kleine Badewannen
  • 1,70 und 1,80 Meter für standardgroße Badewannen
  • ab 2 Meter Länge für XL-Badewannen

Zu den freistehenden Badewannen

Form 4: Die ovale Wanne

Ovale Badewanne sind weich gerundet und wirken weniger streng als Rechteckwannen.

Viele Badplaner wählen eine Ovalwanne, wenn eine Badewanne von oben in ein Podest eingelassen werden soll. Außerdem sind sie beliebte Doppelbadewannen.

Und welche Maße und Größen haben sie?

  • 1,60 Meter lang ist bei uns das kleinste Modell
  • 1,70 und 1,80 Meter sind Standardgrößen
  • ab 1,90 Meter sind die Ovalwannen extragroß

Bei den Breiten variieren Ovalwannen zwischen 70, 80 und 90 Zentimeter - die SCELTA von Hoesch in unserem Bild ist sogar 1,20 Meter breit und gleicht damit beinahe einem Pool.

Zu den Ovalbadewannen

Form 5: Die Raumsparwanne

Raumsparbadewannen sind gemacht für kleine Bäder.

Ihre Form ist asymmetrisch - dort, wo der Oberkörper liegt ist sie breiter als unten zum Fußende hin. So kann man bequem baden, ohne dass die Wanne zu viel Platz wegnimmt.

Aufgrund ihrer geringeren Füllmenge sparen Raumsparwannen zusätzlich auch Wasser und Energie.

Bei der Länge liegen Raumsparwannen grundsätzlich unter 1,70 Meter, die Kaldewei Mini Star sogar nur bei 1,57 Meter.

Zu den Raumsparwannen

Form 6: Die Duschbadewanne

Duschbadewannen (auch: Badewannen mit Duschzone) haben an einem Ende einen breiter ausgearbeiteten Bereich, der beim Duschen als Standfläche dient.

Zum Duschen und Baden lässt sich ein Duschsystem installieren, dessen Wanneneinlauf Sie zum Befüllen der Wanne nutzen können.

Im Vergleich zu den Raumsparwannen sind Duschbadewannen etwas größer, die kleinsten Modelle beginnen bei 1,50 Meter, die größten hier im Shop sind 1,80 Meter lang.

In der Breite variieren sie zwischen 70 und 90 Zentimetern.

Tipp! Eine besondere Duschbadewanne ist die Badewanne mit Tür - wie die "Shower + Bath" im Bild. Sie eignen sich gut für Seniorenbadezimmer, da die Tür das Ein- und Aussteigen deutlich erleichtert.

Zu den Duschbadewannen

Form 7: Die Rundwanne

Mit ihr kommt Pool-Feeling auf.

Wie die freistehende Wanne braucht auch die Rundwanne Platz, damit sie richtig zur Geltung kommen kann. Mehr Luxus gibt es mit eingebauten Whirl- und Düsensystemen.

Runde Badewannen lassen sich wahlweise verkleiden, in ein Podest einbauen oder frei auf eigenen Füßen aufstellen.

Bei den Größenangaben handelt es sich um Durchmesser, dieser liegt zwischen 1,60 und 1,80 Meter.

Zu den Rundbadewannen

Form 8: Die Vorwand-Badewanne

Bei Vorwand-Badewannen ist eine Seite an der Wand montiert, die anderen drei sind rundherum verkleidet, zumeist mit einer Badewannenschürze.

Verglichen mit Klassikern wie der Rechteckwanne sind Badewannen mit Schürze, wie die Vorwandbadewanne ein recht neues Phänomen.

Und ein beliebtes, was vor allem an ihren geschwungenen Formen liegt. Sie wirken moderner und weniger streng als die klassisch von außen verflieste Badewanne.

Auch wer keinen Platz für eine freistehende Badewanne hat, findet in den etwas weniger aufwändigeren Vorwandwannen eine schicke Alternative.

Zu den Vorwandbadewannen

Form 9: Die Sonderform-Badewanne

In diese Kategorie gehören alle Badewannen, die sonst keiner Form eindeutig zuzuordnen sind.

Zum Beispiel:

  • trapezförmige Badewannen, wie die "Paiova" in unserem Bild
  • rechteckige Wannen, bei denen eine Ecke abgerundet ist

Entsprechend vielfältig sind Sondeformwannen in ihren Größen, es gibt sie von kurzen 1,40 Meter bis langen 2 Metern.

Zu den Sonderformbadewannen


Hier geht's weiter:

Top Online-Shop Siegel
customer_service

up7