emero.de

Urinal im Bad – Ja oder Nein?

Für viele Haushalte ist ein Urinal genau der richtige Kauf.

Beispielsweise dann, wenn das Bad relativ groß ist, es oft Stress ums WC gibt oder es von weiblicher Seite Ermahnungen hagelt, weil die Brille wieder nicht hochgeklappt wurde.

Wenn auch für Sie der Kauf eines Urinals für neue Bad infrage kommt, Sie aber noch nicht ganz sicher sind, helfen wir Ihnen gern.

Und bringen Ihre Entscheidung mit diesen 6 Fragen auf den Weg:

1. Haben Sie ausreichend Platz?

Ein normales Urinal ist etwa 30 Zentimeter breit, 50 Zentimeter hoch und 29 Zentimeter tief. Also etwas schmaler als ein WC, und nur halb so tief.

Nicht groß, oder?

Dennoch sollten Sie gut prüfen, wo das Urinal später seinen Platz haben soll.

Ein guter Platz ist angengehm diskret und nicht zu nah an den anderen Sanitärgegenständen, wie Waschtisch und WC.

Als Richtwert gilt: Zwischen der seitlichen Kante des Urinals bis zur Kante des Waschtischs liegen mindestens 20 Zentimeter - so sind Urinale auch in öffentlichen Sanitärräumen montiert.

Und wenn kein diskretes Eckchen mehr frei ist?

Dann müssen Sie schauen, wo Sie das Urinal vielleicht sonst noch unterbringen können - vielleicht auf der Gästetoilette, in der Garage oder im Kellerbad.

WC und Urinal

Viega "Visign"

Denken Sie darüber nach, welche Vorteile Ihnen das Urinal bietet – und finden Sie heraus, wie gut es in Ihren Familienalltag passt.

Hier ein paar typische Überlegungen:

  • Nimmt es Stress aus der morgendlichen Rushhour im Familienbadezimmer, weil zwei gleichzeitig zur Toilette gehen können?
  • Haben Sie häufig Gäste und fehlt dann das zweite (oder dritte) WC?
  • Möchten Sie jemandem das Toilette-Gehen erleichtern – zum Beispiel kleinen Klo-Anfängern oder weniger mobilen Familienangehörigen?
  • Gibt es ständig Ermahnungen an die Herren des Hauses, sich doch bitte auf die Toilette zu setzen?

Wer weiß, vielleicht möchten Sie noch ein ganz anderes Problem lösen.

Fest steht jedoch: Je mehr Vorteile Sie sehen, desto mehr spricht für den Einbau des Urinals.

3. Gefällt Ihnen der Anblick?

Seien wir ehrlich. Urinale sehen nach öffentlichem WC aus.

Egal wie schön die Hersteller sie designt haben. Und egal, wie praktisch so ein Teil auch ist.

Wägen Sie daher für sich ab, ob Sie Ihr neues Bad mit Urinal genauso schön finden wie ohne. Wenn ja, sollten Sie ruhig ein wenig intensiver nach einem schicken Modell stöbern. 

Denn es gibt Urinale, die öffentliche Pissoirs (beinahe) vergessen machen. Urinale mit Deckel zum Beispiel sind ein Tipp fürs Privatbad. Sie sind zwar seltener als offene, wirken dafür eleganter und dezenter.

Mal angenommen.

Sie lassen ein Urinal einbauen und merken irgendwann, dass Sie den Platz doch lieber für eine Doppelbadewanne genutzt hätten.

Oder eine Walk-In Dusche.

Mehr Staumöglichkeiten.

Oder einfach für mehr Bewegungsfreiheit.

Gerade wenn Sie ein kleines Bad renovieren, sollten Sie abwägen, wie wichtig das Pissoir für Ihren persönlichen Komfort ist.

Oder ob es nicht vielleicht etwas gibt, was Ihnen und Ihren Lieben im Badalltag mehr Freude machen würde – und wofür sich der Platz gut nutzen ließe.

5. Wie steht's mit dem Putzen?

Moderne Urinale sind eine saubere und hygienische Angelegenheit.

Und auch sehr pflegeleicht, besonders solche mit veredelten, schmutzabweisenden Oberflächen

Doch mehr Badeinrichtung bedeutet immer auch mehr zu putzen.

Überlegen Sie daher, ob es für Sie in Ordnung geht, ein Teil mehr im Bad zu haben, das Sie reinigen müssen.

Welche Badeinrichtung ist pflegeleicht? 7 Tipps - hier.

6. Ist es eine smarte Investition?

Das Geniale am Kauf eines Urinals ist, dass es Ihnen auf Dauer viel, viel Wasser sparen kann. 

Denn eine normale Urinalspülung verbraucht 2-3 Liter Wasser pro Spülgang. Damit kommt ein moderner Spar-Spülkasten zwar ebenfalls aus, der Standard bei WC-Spülungen ist aber ein Wasserverbrauch von 6 Litern.

Wasserlose Urinale (die allerdings eher für öffentliche WCs gedacht sind) kommen dank spezieller Absaugtechnik sogar ganz ohne Wasser aus.

Sie sehen, wenn es häufig genutzt wird, sind die Anschaffungs- und Installationskosten schnell wieder drin. Und das Urinal ist wirklich eine gute Investition.


Hier geht's weiter:

Top Online-Shop Siegel
customer_service

up7