emero.de

Wie lang dauert eine Badrenovierung?

Treos Waschtisch mit rosa Fliesen

Waschtisch: Treos "Serie 710"

Zwei Wochen.

Ein Monat.

Oder zwei?

Zugegeben, eigentlich wissen wir auch nicht wie lange eine Badrenovierung dauert - dazu sind Badumbauten zu individuell.

Und ihre Bewohner erst recht.

Was wir jedoch haben: Richtwerte, mit denen sie planen können. Und die wichtigsten Faktoren die eine Badrenovierung beschleunigen oder verlangsamen.

Beides schauen wir uns jetzt genauer an.

Planen Sie mit 6 bis 12 Wochen

Duschwanne: Kaldewei

Ja, im Fernsehen geht das schneller.

Natürlich. Würde schließlich niemand einschalten, so eine Badrenovierung in Echtzeit.

Zudem fehlen im Fernsehen einige wichtige Schritte, die zur Badrenovierung gehören. Und die im echten Leben einfach Zeit kosten.

Wie die Ideenfindung. Die Bestandsaufnahme. Die Planung.

Nicht zu vergessen die Zusammenstellung und der Kauf von Einrichtung und Materialien, die auch schon mal sechs Wochen Lieferzeit haben können.

Die eigentliche Bauphase, in der das Bad nicht bewohnbar ist, liegt meist bei rund zwei bis drei Wochen. 

In drei Monaten ist ein neues Bad also durchaus realistisch.

Welche Zeitfaktoren eine Rolle spielen? Klären wir jetzt.

5 Faktoren, die Badumbauten beschleunigen & verlangsamen

1. Zustand des alten Badezimmers

Roca "Inspira"

Das jetzige Achtzigerjahrebad und das künftige Traumbadezimmer ... Gegensätze können oft nicht weiter voneinander entfernt sein.

Die gute Nachricht: Alles machbar.

Die schlechte: Das dauert. Je desolater das alte Bad, desto länger.

Auch wenn's dauert, sind bei Altbauten neue Abwasser- und Wasserleitungen, Fliesen und Lüftungsanlagen eine wichtige Investition in Sicherheit, Funktion und Schönheit.

Woran Sie sonst noch nicht sparen sollten? Unser Blogpost "Smarte Badrenovierung" verrät's!

2. Änderungen am Layout

Ideal Standard Waschtisch und Bidet

Ideal Standard "Connect Air"

Eine der einfachsten Arten, bei der Badrenovierung Zeit zu sparen, ist die Anordnung der Sanitärelemente beizubehalten.

Allen voran, der Platz für die Toilette. Klar, es gibt Hebeanlagen und damit deutlich mehr Möglichkeiten für eine Raumaufteilung.

Doch aufgrund von Leitungen, Maßen und Abständen sind vor allem in kleinen Bädern oft nur wenige Anordnungen möglich. Und sinnvoll.

Sprechen Sie mit Profis, was geht und was nicht.

Und wieviel Zeit und Geld mögliche Anpassungen kosten.

3. Badeinrichtung und ihre Lieferzeiten

Badmöbel von Keuco

Hochschrank: Keuco "X-Line"

Uhhh, ein echter Zeitverzögerer:

Badeinrichtung und Fliesen mit (langen) Lieferzeiten.

Damit Ihr Projekt im Fluss bleibt und Ihre Handwerker zur Verfügung haben, was sie brauchen, hilft vorausschauendes Planen.

Suchen Sie Badeinrichtung, Beleuchtung, Fliesen und Co. rechtzeitig aus und informieren Sie sich über Lieferzeiten.

Komplett auf Nummer Sicher geht, wer vor Baubeginn alles einkauft und irgendwo deponiert bis es losgeht.

4. Neues Licht und Elektrik

Bad mit Dusch-WC und Beleuchtung

Dusch-WC: Geberit "Sela"

Farbleuchtender Spiegelschrank, Warmwasser-Dusch-WC, elektrische Zahnbürsten.

Um ein Bad auf Stand 2020 zu bringen, geht nichts ohne den Elektrofachbetrieb.

Dessen Zeitfaktor wird allerdings oft unterschätzt: Nicht nur wegen des Arbeitsaufwands, sondern auch weil die anderen Gewerke erst wieder im Bad arbeiten können, wenn die Elektriker fertig sind.

Was Sie für gutes Licht beachten sollten? 5 Tipps in unserem Ratgeber Badbeleuchtung.

5. Fliesen und ihre Muster

Freistehende Badewanne victoria+albert

Badewanne: victoria+albert "Radford"

Rechnet man alle Handwerkerleistungen für die Badrenovierung zusammen, kommt man im Durchschnitt auf mindestens rund 150 Stunden.

Einen wichtigen Anteil hat der Fliesenleger - wieviel genau, bestimmen Ihre Wünsche an die Gestaltung mit Boden- und Wandfliesen.

Es gilt:

  • Viele kleine Fliesen zu verlegen dauert länger als wenige große
  • Komplizierte Muster dauern länger als einfache
  • Fliesen am besten so aussuchen, das wenig zu schneiden ist.

Auch beim Fliesenleger selbst lässt sich Zeit sparen: So sind erfahrene Fliesenleger zwar oft teurer, dafür aber schneller. Ein Vergleich lohnt.

Nehmen Sie sich die Zeit

Sie sehen, die Stunden und Tage, in denen ein Badezimmer ensteht, setzen sich aus vielen kleinen Schritten zusammen und die tatsächliche Dauer der Badrenovierung ist immer höchst individuell.

Eine gute Chance, eine echte Zeitangabe für Ihren Badumbau zu bekommen, ist ein echtes Angebot. Am besten gleich zwei, drei oder mehr Angebote.

Nehmen Sie sich die Zeit. Ihr Bad ist es wert.


Hier geht's weiter:

Top Online-Shop Siegel
customer_service

up7